the beeraten-song sung by panda

Soo, kanns natürlich nicht lassen..hier ein “kurzer” Bericht aus Sicht des Teams beeraten:

Nach einem bisschen verspäteten Start am Stephansplatz, gings um ca. 10.30 Uhr los..unsere erste Aufgabe erledigten wir mit Bravour schon vor Ort..für das Nachstellen einer Statue entschieden wir uns für den Ministephansdom vorm Stephansdom..mit 4 beeraten und dem beerbear kein Probelm..und nexte Aufgabe..nach einem kurzen Schock…

waaas wir müssen nach Ottakring..puh!..upps..nur verlesen;)..ab zum Ring zu ner 2er-Station..Endstation notiert..und weiter Urania..und dann er Fehler..ab auf den Kanalradweg und das ein ziemlich langes Stück..Schneefahrbahn..zaach..puh!..Zeitverlust..kurz vor der “Prater-Autobahn-Brücke” sind wir doch endlich auf die geräumte Hauptallee..bei der Brücke gabs dann gleich mehrere Pausen..mit Fotos und schallala..mensch wird noch lange davon lesen:)..einen Schluck vom Wiskey zum Aufwärmen..wir konnten fixator gerade noch aufhalten, sich in die Tiefe zu stürzen um ein Schiff zu kapern..er war schon außerhalb des Geländers..es gibt schnieke Fotos..da uns dann doch ein anderes Team überholte..entschieden wir uns doch weiterzufahren..über die Brücken nach Kagran..trostlose Gegend..aber DRW war mit den fixies unpassierbar..von dem Druck auf der Blase machte panda dann doch mal tempo..bis luckas Tretlager sich lockerte..und das noch vor der Stadtgrenze..wir konnten aber trotzdem natürlich nach nem Schluck vom beeraten-Elexier weiterfahren..in Schönau war dann der 1. Checkpoint..bei Hermis Radlertreff..das Begleitauto mit Nahrung und Bier und einige Teams waren schon vor Ort..trotz Druck auf der Blase lies ich mich zu einem halben Bier überreden..beim nexten Checkpoint in der Eisdiele in Orth a.d.Donau konnte ich ja mit einem Klo rechnen..Luckas konnte derweilen von einem Einheimischen eine Zange ausborgen und das Tretlager fixieren..hier fingen dann auch die Attacken durch das Team Hans&Herbert&Patschpeter an..sie griffen uns mit ihren Sebeln an und wollten uns von den fixies werfen..aber die beeraten liesen sich von so ein paar Plastikfeidln nicht unterkriegen..es ging weiter nach Orth und das schnell..unser Gegnerteam holte uns auch ein und wolle mir den beerbearn vom Gürtel reißen..danke, und dass bei der Geschwindigkeit..das Wetter hatte mir keine Angst gemacht..aber das hätte mich fast zu Fall gebracht..dafür nutzen wir dann ihren Windschatten..und Peter wirft viel Schatten;)..wir kamen dann gleichzeitig bei der Eisdiele an..und gingen dann auch gleichzeitig rein..wir befürchteten alle irgendwelche Attacken auf unsere Räder..drinnen..raus aus die nassen Klamotten..und aufs Klo..puh..endlich:)..und es gab wieder Platz für ein kleines Bier..währenddessen hatten wir das Rädsel erledigt..das Gegenteam führ vor uns weiter..wir hatten sie aber von drinnen aus im Auge..Finger weg von unseren Rädern..für uns gings dann auch bald weiter..und prompt hatten die Arschlöcher;) mit Kabelbinder aus 3 fixies ein Tridem gemacht..doof, wenn mensch nix schneidbares dabei hat..aber es gibt ja Raucher unter uns..durchgebrand..damit wurde der Krieg erklärt..aber vorerst mal ab nach Hainburg ins “el pirata”..am Weg wurden wir nochmals aus dem Hinterhalt mit Schneebällen attackiert..in Hainburg kehrten wir dann im “el pirata” ein..es war Zeit für ein weiteres Bier..während wir die piraten-fragen beantworteten..puh..mittlerweile waren wir ziemlich geschrottet und waschlnass..aber weit war es ja nicht mehr..los ab nach piratislava..nachdem wir wiedermal Kabelbinder aufbrennen mussten..danke Hae diesmal..wir fuhren am Platz vorbei an dem fixator letztes nach dem 3. Patschen aufgeben musste und panda alleine weiterfuhr..diesmal sind wir nach der Grenze nicht über den Radwege in die Stadt rein..was ein Fehler war..landeten nämlich auf der Autobahn..mussten über Leitschienen klettern..Abhänge runter rauf rüber..bis wir endlich zu dieser Hängebrücke kamen, wo wir dann Einheimische nach den Weg fragten, als dann eine Horde fixoten vorbeikamen und uns weiterhalfen..danke..und ab zum Bahnhof..wiedermal ein Lesefehler..das Hostel war in der Nähe vom Bahnhof..das kostete und grad so viel Zeit, dass unser Gegnerteam..die wir seit Hainburg nicht mehr sahen..vor uns eintrafen..verdammt;)..im Ziel wurden wir mit Pauken und Trompeten empfangen..verstauten die Räder..Peters fixie haben wir mit kabelbinder auf den Baum gehängt..Rache ist süß..Manifest nach langem hin und her abgeben..fotos gemacht..und endlich raus aus den nassen Sachen und ab unter die Dusche..das Essen war auch schon angerichtet..und in der Kellerbar begann dann auch gleich die partypartyparty..Bier und Schnapes ohne Ende..die SiegerInnenehrung gabs dann ein bisschen verspätet um ca. Mitternacht..tolle Preise für alle..wahnsinns Ansprachen..und weiter gings mit partypartyparty..zwischen 4 und 5 sind wir die letzten hackedicht eh klar dann hoch ins Bett..und endlich schlafenschlafenschlafen..bis um ca. 10.00 Uhr..Zahne putzen..Rucksack packen..hallo, der war schwer..das ganze nasse krafel..lecker Frühstück..ab zum Zug..stressstressstress..in 10 Minuten fährt der Zug..der Schaltermensch war ne Mumie..wollte nicht mit uns reden..ok, ohne tickets ab in den Zug..hatten aber 2 tolle Schaffner..der österreichische hieß wirklich Falko und war der Wahnsinn..entertainment pur..um 13.30 Uhr war ich dann trotz des ganzen Spasses und hallo es war wirklich ein Spass..hätts nicht versäumen wollen..doch endlich zu Hause meiner geliebten Couch:)..puh..meine Knie schmerzen so höllemaßig..kann sie kaum biegen und hallo das ist der Sinn der Knie..puh..hof, dass wird bald wieder..bin noch nie so weit mit dem fixie gefahren..

DANKE an Mamarowdy, tanterowdy, die ganzen BegleiterInnen!!! Wahnsinn, was du da auf die Beine gestellt hast..es war sooo supa..soo lustig..und ihr habt uns soo toll versorgt..am Weg und dann im Hostel..es gab warmes Essen und kaltes Buffet..und der Alkohol war supa billig..PIRATISLAVA..WIR KOMMEN WIEDER!!!!!

Advertisements
Categories: Uncategorized | Leave a comment

Post navigation

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Create a free website or blog at WordPress.com.

%d bloggers like this: